Virtualisierungstechnologien zielgerichtet zum Einsatz bringen

Die digitale Transformation verspricht Unternehmen große Potenziale, und stellt sie vor die Herausforderung, diese auch freizusetzen. Dazu gehört der virtuelle Arbeitsplatz der Zukunft, der großen Einfluss auf das gesamte Unternehmen hat. Die Modernisierung der Arbeitsplätze von Mitarbeitern und Management mit Hilfe der Virtualisierungstechnologie ermöglicht Unternehmen eine schlanke, zentrale Arbeitsplatzverwaltung bei gleichzeitig einfacher und flexibler Nutzung. Es ermöglicht freie Arbeitsplatzwahl im Unternehmen und echte Integration von Home-Office und Mobile Devices. Neue Zugänge für Mitarbeiter können schnell eingerichtet, Updates und Patches einfach zentral verteilt, Daten bei Verlust schnell wiederhergestellt werden. Das ermöglicht eine einfachere Administration, niedrigere IT-Kosten und die schnellere Umsetzung von Business-Wünschen. Am Ziel wartet eine Agilität, die dem Unternehmen Wettbewerbsvorteile verschafft, weil sie auf Kundenwünsche und Änderungen am Markt schnell reagieren kann.

Doch welche Technologiestrategie ist die Richtige, um dieses Versprechen einzulösen? Einen Automatismus gibt es nicht. Eine Virtualisierung von Desktop-Systemen führt nicht automatisch zu Kostenvorteilen, Administration auf Knopfdruck oder ein marktagiles Unternehmen. Die Wahl der Technologie hängt sehr stark vom konkreten Unternehmen ab: Besitzt es einen zentralen oder mehrere verteilte Standorte? Wie viele Mitarbeiter sind im Außendienst oder Home Office tätig? Wie gestaltet sich die konkrete Zusammenarbeit?

Ohne sorgfältige Analyse des IST-Zustands kann es passieren, dass Missstände in der neuen Umgebung fortgeschrieben werden. Ohne die genaue Ermittlung des SOLL-Zustandes investiert man womöglich am Bedarf vorbei. Der Weg von IST zu SOLL kann mehr oder weniger effizient verlaufen. Mit professioneller Hilfe können diese Fehler vermieden werden.

 

„Wir entwickeln die konkrete Virtualisierungsstrategie für Ihren Arbeitsplatz der Zukunft, von dem das ganze Unternehmen profitiert.“

 

Heitzig Consult beantwortet mit Ihnen zusammen die entscheidenden Fragen: Welche Technologien werden für die virtuelle IT-Infrastruktur gebraucht? Welcher Bedarf für Investition und Schulungen bestehen? Wie muss der Betrieb reorganisiert werden und wie hoch sind die zukünftigen Betriebskosten? Wie wird die Sicherheit der Clients gewährleistet? Heitzig Consult bietet die dafür nötige Kompetenz und personelle Kapazitäten aus einer Hand. Für Beratung und Analyse. Für die technische Umsetzung und das Projektmanagement.

Auf der Basis von 30 Jahren Expertise erarbeiten unsere Consultants gemeinsam mit Management, IT-Administration und Fachabteilungen den Anforderungskatalog für die virtuellen Arbeitsplätze in Ihrem Unternehmen. Wir untersuchen, welche virtuelle Infrastruktur sich am besten eignet, darunter Desktop Virtualisierung (Server Hosted/Client Hosted), Application Virtualisierung, Thin, Zero- und Mobile-Clients Solutions. Wir begleiten das Rollout und helfen bei der Optimierung nach Inbetriebnahme. So lassen sich Projekte zielgerichtet zum Erfolg führen.

Wie können wir Ihnen helfen?

Übermitteln Sie uns eine Anfrage. Wir kontaktieren Sie umgehend.

Quick Facts

  • Gründung 1990
  • Planer und Berater für ITK-Infrastruktur
  • produktneutral
  • herstellerunabhängig
  • bundesweit tätig
  • 60 Mitarbeiter
  • Firmensitz ist Köln

Sie suchen einen neutralen Ansprechpartner zu einem bestimmten Thema?