Auf festem Grund: Durch Sicherheitsmanagement digitale Potenziale ausschöpfen

Mit der Digitalisierung der Wirtschaft werden alle konfrontiert: ein Umbruch, bei dem Geschäftsprozesse sukzessive digital durchdrungen und neu ausgerichtet werden. Neue Geschäftsmodelle werden erprobt, neue Erlösquellen erschlossen. Pioniere der Digitalisierung setzen Mitbewerber unter Druck. Wer sich dem Umbruch verweigert, droht abgehängt zu werden. Um die digitalen Risiken beherrschbar zu machen, braucht es ein ISMS – ein Informationssicherheitsmanagementsystem.

Damit ein Unternehmen die Potenziale der digitalen Transformation nutzen kann, muss es für die infrastrukturellen Voraussetzungen sorgen. Informationssicherheit bildet dabei das unbedingte Fundament, ohne das kein dauerhafter Geschäftserfolg möglich ist: Ein Hacker-Angriff sabotiert Geschäftsprozesse. Gestohlene Kundendaten führen zu Imageverlust. Hat man die Vorgaben des Gesetzgebers missachtet, drohen den Verantwortlichen auch rechtliche Konsequenzen. Die Folge: finanzielle Einbußen bis hin zur Insolvenz

 

„Das ISMS ist das Fundament, auf dem Sie Ihr digitales Geschäftsmodell bauen. Es schützt Ihr Unternehmen in der digitalen Transformation.“

 

Informationssicherheit systematisch planen und umsetzen

Nicht wenige Unternehmen verzichten auf Grund solcher Risiken auf den Einsatz digitaler Lösungen. Zum Beispiel werden Maschinen nicht vernetzt, um Fernzugriffe durch Dritte zu verhindern. Damit verschließt man sich aber auch dem digitalen Potenzial und läuft Gefahr, den Anschluss im Wettbewerb zu verlieren.

Um die Risiken der Digitalisierung zu minimieren, braucht es die systematische Grundlage eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS). Anti-Virus-Tool und Firewall reichen nicht mehr, auch generische Standardlösungen sind zu wenig. So individuell wie Architektur und digitales Geschäftsmodell eines Unternehmens fällt auch dessen Sicherheitskonzept aus. Das ISMS bietet daher weit mehr als die technische Lösung. Es besteht aus kontrollierten und bewusst gesteuerten Sicherheitsprozessen und etabliert eine Sicherheitskultur im Unternehmen, in der Mitarbeiter dem Angreifer nicht die digitale Tür öffnen.
Mit den Beratungsleistungen und der Planungskompetenz von Heitzig Consult können Sie Risiko und Potenzial versöhnen und die digitale Transformation proaktiv gestalten.

 

Informationssicherheit für jedes Projekt

Nicht immer ist ein umfassendes Sicherheitskonzept das, was ein Unternehmen braucht. Oft sind es konkrete Herausforderungen, die schnell und professionell zu bewältigen sind.
Manchmal fehlt bei einem laufenden Projekt noch die Sicherheitsexpertise oder ein Hacker-Angriff sorgt für dringenden Handlungsbedarf.
Wo immer beim Thema Sicherheit noch Fragezeichen bestehen, sei es beim Firmen-Netzwerk mit Sicherheitslücken oder beim E-Mail-Versand: Wir kümmern uns.

Wie können wir Ihnen helfen?

Übermitteln Sie uns eine Anfrage. Wir kontaktieren Sie umgehend.

Quick Facts

  • Gründung 1990
  • Planer und Berater für ITK-Infrastruktur
  • produktneutral
  • herstellerunabhängig
  • bundesweit tätig
  • 60 Mitarbeiter
  • Firmensitz ist Köln

Sie suchen einen neutralen Ansprechpartner zu einem bestimmten Thema?