HC unterstützt die Landeshauptstadt München bei großen IT-Ausschreibungen

Für die Stadt München (33.000 Mitarbeiter), vertreten durch den städtischen Eigenbetrieb für „Informations- und Telekommunikationstechnik der Stadt München“ IT@M waren und sind wir in mehreren großen Beschaffungsprojekten tätig:

MPLS-Redesign

Unterstützung bei der Einführung von MPLS im Backbone. Der Auftrag umfasste die Erarbeitung eines High- und Low- Level Designs sowie eines Migrationskonzepts des WAN für ca. 15.000 Arbeitsplätze im laufenden Betrieb. Außerdem umfasste der Auftrag die Beratung im Bereich Vergabevorbereitung und -durchführung, die Erstellung der Ausschreibungsunterlagen sowie die Überwachung der Implementierung.

Rahmenvertrag Netzwerkkomponenten

Unterstützung des IT@M bei der Gestaltung und Ausschreibung eines Rahmenvertrag für Netzwerkkomponenten im Wert von 30 Mio. Euro für den Abruf aktiver Netzwerkkomponenten zur Erneuerung der Netzinfrastruktur der Landeshauptstadt München. Der Auftrag umfasst neben der fachlichen Planung auch Genehmigungsbeantragungen im Rat und Beschlussvorlagenerarbeitung sowie die vergaberechtliche Aufbereitung und Bewertung der komplexen Bedarfsanforderungen.

Rahmenvertrag TK-Systeme

Unterstützung des IT@M bei der Gestaltung und Ausschreibung eines Rahmenvertrags für TK-Systeme im Wert von 6 Mio. Euro für den Abruf Telekommunikationssysteme. Die Telefonie der Landeshauptstadt München umfasst ca. 50.000 Nebenstellen an ungefähr 950 Telefonanlagen (Nebenstellen = digitale und analoge Endgeräte, Faxe und Anrufbeantworter). 37.000 Nebenstellen sind unter der zentralen Nummer 233 erreichbar. Technisch ist hierfür ein Systemverbund von 133 vernetzten Telefonanlagen und zwei zentralen Netzknoten notwendig. Zusätzlich sind ca. 13.000 weitere Nebenstellen an über 820 Telefonanlagen außerhalb dieses Netzverbunds in Betrieb.

Rahmenvertrag Server und Storage

Unterstützung des IT@M bei der Gestaltung und Ausschreibung eines Rahmenvertrags für Server- Storage- und Backup Systeme im Wert von 80 Mio. Euro
IT@M sollte durch einen Rahmenvertrag in die Lage versetzt werden, Hardware, Software und Dienstleistungen schnell, sicher und zu marktgängigen Konditionen zu beschaffen und auf Anforderungen im Bereich des Life Cycle Managements schnell und effizient reagieren zu können. Gegenstand der Ausschreibung war die Lieferung und Installation von Hard- und Software-Produkten in folgenden Warengruppen:

  • Storage-Systeme
  • Server-Systeme
  • Backup- und Archiv-Systeme
  • DMZ-Systeme
  • Passive Netzkomponenten
  • Virtualisierungs-Systeme / -Software
  • Betriebs-Systeme / systemnahe Software

Weiterhin sollten im Rahmen dieser Ausschreibung die erweiterten Leistungen eines System-Integrators ausgeschrieben werden. Hierzu gehörten:

  • Installation, Schulung und Dokumentation von Produkten zu den oben genannten Warengruppen
  • Erweiterte Garantievereinbarungen zu den gelieferten Produkten
  • Beratungs- und Planungsleistungen zur Hard- und Software
  • Konfiguration, Ersteinrichtung und Early Life Support
  • Integration aller Service-Leistungen
  • Unterstützung der erforderlichen Wartungsprozesse
  • Dokumentation der Gesamtleistungen

Fazit des Kunden:

Unsere Projekte, die von Heitzig Consult begleitet werden, funktionieren.
Heitzig Consult liefert gute und fachkompetente Berater, managt Projekte zielorientiert und verhält sich jederzeit partnerschaftlich und kooperativ. Die Entscheidung für die Zusammenarbeit mit Heitzig Consult wurde in jedem Projekt positiv bestärkt!“
Lutz-Steffen Schmidt, Geschäftsbereichsleiter it@M

Wie können wir Ihnen helfen?

Übermitteln Sie uns eine Anfrage. Wir kontaktieren Sie umgehend!

Sie suchen einen neutralen Ansprechpartner zu einem bestimmten Thema?